Arbeitskreis Historisches Mühlrad Helsa e.V.
Startseite > Wehranlage Neu 2015

Wehranlage Neu 2015


Über Jahre hinweg haben die Mitglieder des Mühlenvereins Tag für Tag und Woche für Woche das Mühlenwehr am Mühlengrabenabzweig von Unrat, Laub, Ästen und auch Grasschnitt von freundlichen Mitbürgern beseitigt.
Über die Jahrzehnte wurde uns diese Arbeit doch irgendwann zu viel.

Es kam zu der Überlegung die Wehranlage zu automatisieren, damit der tägliche Besuch durch die Mitglieder entfällt und ein Teil der Arbeit von einem automatischen Rechen erledigen zu lassen.

Nach der Konstruktion des Mühlrades bekam nun unser "Hauskonstrukteur Ingo" Schmidt, und 1. Vorsitzende, den Auftrag vom Vorstand die bereits entwickelten Ideen in eine brauchbare Lösung umzusetzen.

"Konstruteur Ingo" bei der Begutachtung

Nach den ersten Zeichnungen und Überlegungen kamen wir dann zu dem Entschluss ein horizontales Gitter, das bereits vorhanden war, zu montieren und einen automatischen Rechen mit Zinken einzubauen.

  Das horizontale Gitter

Die Teile, alle aus Edelstahl, wurden bei einer Stahlbaufirma geordert. Vier Tage wurde dann gemessen, gebohrt, gebaut und montiert. Ein Elektronikfachmann erstellte ein Steuerungsprogramm und entwickelte den entsprechenden Elektronik.

Nach einem ersten Probelauf waren wir von der Lösung überzeugt und schlossen die Montagearbeiten mit kleinen Änderungen ab.

   Die Montage ist fast fertiggestellt

Das automatische Helser Wehr, mit automatischer Rechenanlage wird in dieser Form wohl eine der modernsten Anlagen im Hessischen Raum sein.

  Probelauf des Rechens mit den Zinken

Die Anlage wurde im Rahmen des Hessischen "Dorferneuerungsprogrammes" mit einem erheblichen Anteil gefördert.
Allen Beteiligten gilt der Dank für die geleistete ehrenamtliche Arbeit!!